.

Rückblick zur musikalischen Lesung

Draufsicht Veranstaltungsort

Die musikalische Lesung am Samstag war ein Hit!
Und zudem hat es allen Beteiligten so viel Spaß gemacht, dass sie vielleicht alsbald wiederholt wird. Mal schauen, wohin es Vincent und co das nächste Mal hin verschlägt.
Weitere fotografische Eindrücke von der Veranstaltung findet ihr in unserer Bildergalerie.





100. Geburtstag von Jürgen Kieser

Er wäre heute 100 Jahre alt geworden: Comiczeichner, Werbegrafiker und Karikaturist Jürgen Kieser!
Bekannt wurde Jürgen Kieser vor allem als Schöpfer der beiden Mäusebrüder Fix und Fax. Ihre Geschichten erschienen von 1958 bis 1987 monatlich in der Comiczeitschrift ATZE. Insgesamt schuf Jürgen Kieser damit 350 Folgen. Die Fix-und-Fax-Abenteuer stehen mit ihren gereimten Versen in bester deutscher Bildgeschichtentradition. Jürgen Kieser schuf damit ein zeitloses Werk, das Kinder bis heute begeistert, was nicht zuletzt die immer neuen Buchauflagen beweisen.


Mehr über Jürgen Kiesers Leben und Fix & Fax.















MOSAIK 549

Delfinreiten für Anfänger

Das Schwimmen mit Delfinen gehört für viele zu den Dingen, die sie in ihrem Leben auf jeden Fall einmal gemacht haben müssen. Eventuell hat Califax aber nach diesem scheinbar recht holprigen Ritt schon genug davon und wünscht sich wieder festen Boden unter den Füßen ...

MOSAIK 549
Odyssee in Ozeanien

Kurzbeschreibung:


Abrax und Brabax waren auf dem Weg nach Ponape und mit der Unterstützung, die sie nun hatten, würden sie ihr Ziel sicher bald erreichen. Wohin jedoch Califax und Pitipak unterwegs sind, welche Idee Pitipaks Urgroßvater hat und was für eine unglaubliche Entdeckung die Abrafaxe auf Ponape machen, das erzählen wir in diesem MOSAIK!


Direkt zum MOSAIK-Shop.















Facebook

Pressezitate

  • 1
  • 2
  • 3

Das MOSAIK macht nicht bloß Spaß, sondern auch schlau!

Märkische Allgemeine 06.04.2013

Die erfolgreichsten deutschen Comics [...]

Lausitzer Rundschau 22.03.2013

Wahrheitsgehalt, Weltbild, Werte: Dafür war das Mosaik lange nicht für voll genommen worden. Jetzt werden sogar die künstlerischen Einflüsse gewürdigt.

Die Welt 26.04.2014