Die aktuelle Serie

Im Orient

ab Heft 550
beginnt in Bagdad; um 801 n. Chr.
erschienen Oktober 2021 – heute

In Europa ist es dem fränkischen König Karl gelungen, sein Reich weit nach Osten auszudehnen und dort den christlichen Glauben mit dem Schwert zu verbreiten. Nicht nur deshalb krönt ihn Papst Leo III. in Rom zum Kaiser. Das hört Kaiserin Irene in Konstantinopel gar nicht gern, denn seit Jahrhunderten ist die Kaiserwürde mit der Metropole am Bosporus verbunden. In Bagdad aber herrscht der Kalif Harun al-Raschid. Weder Franken noch Byzanz können sich mit seinem Reich messen. Bagdad ist ein Zentrum des Handels, der Wissenschaften und der Kultur. Harun liegt seit langem mit Kaiserin Irene im Krieg. Darum hofft Karl, den Kalifen von Bagdad als Verbündeten zu gewinnen, und schickt eine Gesandtschaft in das weit entfernte Kalifenreich.

Das aktuelle Heft

MOSAIK 582

Der Fluss des Lebens

Die Abrafaxe saßen im Kloster Rheinau fest, bis eine neue Brücke gebaut war. Doch woher sollte das Holz dafür kommen? Die Mönche hofften auf ein Wunder, aber darauf wollte sich Brabax eigentlich nicht verlassen. Warum Brabax in diesem Fall eines Besseren belehrt wird, weshalb die Gefährten plötzlich schneller vorankommen als gedacht und was Lela, die einstmalige Königin der Diebe, derweil in Tripolis anstellt, das erzählen wir in diesem MOSAIK.