MOSAIK-Events

Termine 2017

  • Ausstellung "Von Luther bis Leibniz. Mit den Abrafaxen auf Spurensuche in der Geschichte." mit original MOSAIK-Seiten über Magdeburg, Leibniz u.v.m., 11. Mai bis 18. August 2017, Literaturhaus Magdeburg, Magdeburg
  • Die Abrafaxe in Wittenberg - Eröffnung der Ausstellung in den Cranach-Höfen und Schulprojekte in beiden Höfen, 24. und 25. Oktober 2017, Cranach-Höfe (Markt 4, Schlossstraße 1), Lutherstadt Wittenberg (mehr Infos auf dieser Seite)
  • Sonderausstellung „Abenteuer Renaissance – Mit den Abrafaxen auf Spurensuche im Schloss Lauenstein“, 31. Oktober 2017 bis 07. Januar 2018, im Schloss Lauenstein, Lauenstein (mehr Infos auf dieser Seite)
  • 24. MOSAIK-Börse Wolfen, 18. November 2017, 10–16 Uhr, Städtisches Kulturhaus Bitterfeld-Wolfen (Puschkinplatz 3) in Wolfen (mehr Infos auf dieser Seite)
  • Tag der offenen Tür, 02. Dezember 2017, Lindenallee 5 in Berlin (mehr Infos auf dieser Seite)

 

 

Termine 2018

  • 22. Abrafaxe-Kinderschachturnier, 02. Juni 2018, Mildred-Harnack-Oberschule - Schulze-Boysen-Straße 12 - 10365 Berlin

 

 

 

 

Die Abrafaxe in Wittenberg

Die Abrafaxe sind auf ihren Reisen durch die Zeit in Wittenberg gelandet, genau im Jahr 1517. Brabax hilft Martin Luther, dessen ursprünglich 498 Thesen auf 95 Thesen zu kürzen. Califax macht sich als Küchenhilfe in der Cranach-Werkstatt unentbehrlich. Grund genug, die Abrafaxe und das MOSAIK-Team einzuladen, die ganze Geschichte der Reformation zu erzählen. Am 24. Oktober ist das MOSAIK-Team mit verschiedenen Schulprojekten in den Cranach-Höfen zu Gast und wird zudem eine Ausstellung mit originalen Zeichnungen eröffnen, die bis zum Februar 2018 gezeigt wird.

  • Ausstellungseröffnung mit dem MOSAIK-Team am 24.10.2017, 17 Uhr, in den Cranach-Höfen Markt 4 und Schlossstr. 1
  • Schülerprojekte am 24.10.2017 (mit den Zeichnern des MOSAIKs) und am 25.10.2017, jeweils von 9 Uhr bis 13 Uhr, in der Malschule der Cranach-Stiftung, Schlossstraße 1 (bitte anmelden unter info@cranach-malschule.de)



Mit den Abrafaxen auf Spurensuche im Schloss Lauenstein

Viele Spuren gibt es im Schloss Lauenstein, die an die Zeit der Reformation erinnern, erlebte die Herrschaft Lauenstein doch damals ihre Blütezeit. Gemeinsam mit den Abrafaxen, die bekannt sind für ihre abenteuerlichen Zeitreisen, lädt das Schloss Lauenstein deshalb anlässlich des Reformations-Jubiläums zu einem spannenden Wissensparcours durch das Schloss ein.
Eröffnet wird die Ausstellung zum traditionellen Lauensteiner Reformationsfest am 31. Oktober.

WANN?: 31. Oktober 2017 bis 07. Januar 2018



24. MOSAIK-Börse Wolfen

Samstag, 18. November 2017
10.00 bis 16.00 Uhr (Händlereinlass 9.00 Uhr)
Wandelhalle (Foyer) im Städtischen Kulturhaus
Puschkinplatz 3, 06766 Bitterfeld-Wolfen, OT Wolfen

  • Die Börse ist eine Verkaufs- und Tausch-Veranstaltung von MOSAIK-Materialien und zum Thema Comic.
  • Eintritt für Besucher: 1 €
  • Händlertische (140 x 70 cm): 1 Tisch 15 €, jeder weitere je 10 €
  • das Bistro im Kulturhaus hat geöffnet
  • kostenlose Parkplätze sind ausreichend vorhanden
  • Der MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag, der Tessloff Verlag und der Holzhof Verlag haben die Teilnahme zugesagt
  • am MOSAIK-Stand wird mit einem MOSAIK-Zeichner signieren
  • Abrafaxe-Symphonie-Komponist Vincent Strehlow schaut vorbei und signiert Partitur-Seiten
  • Hagen Flemming stellt den 9. und letzten Teil seiner Comicserie „Remory” vor
  • die MOSAIK-Fanclubs sind mit den neuesten Fanzines vor Ort
  • Aktivisten der Online-Enzyklopädie MosaPedia beantworten Fragen zum Projekt
  • das Califax-Kochstudio stellt wieder Kostproben aus den MOSAIK-Kochtöpfen bereit
  • Die Verkaufsveranstaltung dauert bis 15.00 Uhr; ab 15.15 Uhr findet im Kleinen Saal (1. Etage) ein interessanter Vortrag statt
  • Am Vorabend, dem 17.11.2017, ist ab 19 Uhr ein Stammtisch im neuen Restaurant „San Lorenzo” (ca. 300 m vom Kulturhaus entfernt, im Hinterhof des Rathauses, Rathausplatz 3) reserviert, hier findet gleichzeitig die jährliche Vereinsvollversammlung des MosaPedia e.V. statt

 



Tag der offenen Tür

Seit 2004 bieten wir euch jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit einen Einblick hinter die Kulissen.

Wie wird eigentlich ein MOSAIK gemacht? Und wie sehen die Leute aus, die Monat für Monat an diesem kleinen Heft arbeiten? Das wolltet ihr schon immer mal wissen? Dann kommt vorbei und lernt die Zeichner, den Autor und die vielen anderen Mitarbeiter und ihre mehr oder weniger aufgeräumten Arbeitsplätze persönlich kennen!

Hier erwarten euch interessante Führungen durch die MOSAIK-Redaktion, Signierstunden mit ehemaligen und derzeitigen Zeichnern, verschiedene Vorträge von MOSAIK-Experten und Fans (einige sogar in Deutscher Gebärdensprache) und nicht zuletzt der große MOSAIK-Weihnachtsshop.


WO?: MOSAIK Verlag, Lindenallee 5, 14050 Berlin-Westend
WANN?: Samstag, 02. Dezember 2017 von 10 bis 16 Uhr
Nächstgelegene ÖPNV-Haltestellen: S Westend (via S41/S42/S46), DRK-Kliniken Westend (via M45), Theodor-Heuss-Platz (via U2)





fuehrungen


Bei uns im MOSAIK-Verlag in Berlin-Charlottenburg, Lindenallee 5, finden regelmäßig Führungen für Schulklassen statt. Dabei können die Schüler das MOSAIK kennenlernen und den Zeichnern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Maximal 20 Kinder können an einer Führung teilnehmen. Die Führung dauert ca. 2,5 Stunden und ist kostenlos.

Bei Interesse Robert Löffler anrufen unter 030/306927-23, um einen Termin zu vereinbaren.

Wir freuen uns auf euren Besuch!






Facebook

Pressezitate

  • 1
  • 2
  • 3

Das MOSAIK macht nicht bloß Spaß, sondern auch schlau!

Märkische Allgemeine 06.04.2013

Die erfolgreichsten deutschen Comics [...]

Lausitzer Rundschau 22.03.2013

Wahrheitsgehalt, Weltbild, Werte: Dafür war das Mosaik lange nicht für voll genommen worden. Jetzt werden sogar die künstlerischen Einflüsse gewürdigt.

Die Welt 26.04.2014