MOSAIK-Events

Termine 2016

  • "Leibnix"-Sonderausstellung mit original MOSAIK-Seiten mit Gottfried Wilhelm Leibniz, 9. Juli bis 30. Oktober 2016, im Wilhelm Busch Museum, Hannover (mehr Infos auf dieser Seite)
  • "Martin Luther. Sein Leben in Bildern" Sonderausstellung, 28. August 2016 bis 29. Januar 2017, im Augusteum in Wittenberg
  • Comicgarten Leipzig, 3. September 2016, Phillipp-Rosenthal-Straße 51b in Leipzig
  • MOSAIK-Familiensonntag, 11.September ab 13 Uhr, im Wilhelm Busch Museum, Hannover
  • 23. MOSAIK-Börse Wolfen, 12. November 2016 von 10 bis 16 Uhr, im Kulturhaus Wolfen
  • Tag der offenen Tür, 3. Dezember 2016, Lindenallee 5 in Berlin (mehr Infos auf dieser Seite)

 

 

Sonderausstellung im Augusteum: Martin Luther. Sein Leben in Bildern

Die Stiftung Luthergedenkstätten in Sachsen-Anhalt präsentiert ab dem 28. August 2016 die Sonderausstellung "Martin Luther. Sein Leben in Bildern" in dem Vordergebäude des Lutherhauses in Wittenberg - dem Augusteum.

Besucher können aufgrund der großformatigen Historiengemälde in die Reformationsgeschichte und die bedeutsamen Lebensereignisse des Martin Luthers eintauchen, u.a. werden Gemälde und Grafiken zum Thesenanschlag oder zur Verbrennung der Bannandrohungsbulle dargestellt.

Die Wandlung des Lutherbildes im Laufe der letzten 500 Jahre wird anhand der verschiedenen Grafiken und Historiengemälde deutlich. Es werden vielfältige Werke präsentiert, von Holzschnitten aus der Heiligen- und Märtyrergeschichte des Ludwig Rabus aus dem Jahr 1557 über die grafischen Zyklen der Lutherverehrung von 1983 bis hin zu aktuellen Comic-Zeichnungen. Hierbei begegnen einem namhafte Künstler wie Adolf von Menzel, Ernst Barlach und Lovis Corinth. Aber auch das MOSAIK-Kollektiv lässt sich nicht zwei Mal bitten und zeigt Originalzeichnungen des September-MOSAIKs.
Luthers Leben bot in jedem Jahrhundert und Generation Stoff für eigene Bilder, Legenden und Mythen.


"Martin Luther. Sein Leben in Bildern" Sonderausstellung vom 28.08.2016 bis 29.01.2017

Öffnungszeiten: August bis Oktober
Mo-So: 9.00 bis 18.00 Uhr
November bis Januar
Di-So: 10.00 bis 17.00 Uhr
Eintrittspreise: Einzelticket: 4,00 €
Einzelticket ermäßigt: 3,00 €
Gruppentarif (ab 10 Personen): 2,00 € p. P.

 

 



MOSAIK-Familiensonntag im Wilhelm Busch Museum

Ein weltberühmtes Universalgenie als Hauptfigur einer Comic-Reihe? Passt das denn zusammen? Wir finden ja und zeigen derzeit im Rahmen des Leibniz-Jahres eine Kabinettausstellung zur Rezeption von Gottfried Wilhelm Leibniz in Alltag und Comic. Im Mittelpunkt steht das älteste und auflagenstärkste deutsche Comic-Magazin MOSAIK. Von 2009 bis 2011 hatte Leibniz darin als Comic-Figur eine Fülle von Abenteuern im barocken Europa zu bestehen – begleitet von den Abrafaxen.

Am Sonntag, den 11. September, können Groß und Klein im Rahmen unseres MOSAIK-Familiensonntags selbst zu Comic-Zeichnern werden: Gemeinsam mit dem MOSAIK-Team geht es auf eine rasante Reise durch das barocke Europa und die Welt des Comics.

Wir freuen uns auf euch!

Sonntag, 11.09.2016, ab 13.00 Uhr im Wilhelm Busch Museum, Hannover

13.00 Uhr – Wie entsteht ein Comic?
Anhand zahlreicher Bildbeispiele wird erzählt, wie ein MOSAIK-Heft mit den Abrafaxen entsteht – von der ersten Idee über die verschiedenen Zeichenstadien bis zum gedruckten Heft.

14.00 Uhr – Leibniz und die Abrafaxe – ein Zeichenworkshop
Mit einem Comic kann man wunderbar Zeitgeschichte erzählen. In diesem Workshop für Kinder werden erste Grundlagen des Comic-Zeichnens vermittelt.

15.00 Uhr – Wimmelbilder-Quiz
Eine lustige Raterunde zum Abschluss des MOSAIK-Familiensonntags mit kleinen Überraschungen für alle Teilnehmer.

Eintritt: 12 €, ermäßigt/Mitglieder 8 € (inkl. Museumseintritt und Arbeitsmaterial)
ohne Anmeldung, begrenzte Teilnehmerzahl, VVK im Museum

 



"Leibnix"-Sonderausstellung

Seit dreieinhalb Jahrhunderten ist Gottfried Wilhelm Leibniz ungebrochen in verschiedenen Wissenschaften und Medien präsent. Anlässlich seines 300. Todestages widmet sich auch das Museum Wilhelm Busch in einer Kabinettausstellung dem Universalgenie und setzt den Schwerpunkt im Bereich Leibniz-Rezeption in Karikatur und Comic. Im Zentrum steht das MOSAIK, welches einige Ausgaben Leibniz widmete.


WANN?: 9. Juli bis 30. Oktober 2016
WO?: Wilhelm Busch Museum, Hannover



 

Tag der offenen Tür

Seit 2004 bieten wir euch jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit einen Einblick hinter die Kulissen.

Wie wird eigentlich ein MOSAIK gemacht? Und wie sehen die Leute aus, die Monat für Monat an diesem kleinen Heft arbeiten? Das wolltet ihr schon immer mal wissen? Dann kommt vorbei und lernt die Zeichner, den Autor und die vielen anderen Mitarbeiter und ihre mehr oder weniger aufgeräumten Arbeitsplätze persönlich kennen!

Hier erwarten euch interessante Führungen durch die MOSAIK-Redaktion, Signierstunden mit ehemaligen und derzeitigen Zeichnern, verschiedene Vorträge von MOSAIK-Experten und Fans (einige sogar in Deutscher Gebärdensprache) und nicht zuletzt der große MOSAIK-Weihnachtsshop.



WO?: MOSAIK Verlag, Lindenallee 5, 14050 Berlin-Westend
WANN?: Samstag, 3. Dezember 2016 von 10 bis 16 Uhr
Nächstgelegene ÖPNV-Haltestellen: S Westend (via S41/S42/S46), DRK-Kliniken Westend (via M45), Theodor-Heuss-Platz (via U2)



Führungen für Schulklassen

Wenn ihr wissen möchtet, wie ein MOSAIK-Heft entsteht und unseren Zeichnern mal über die Schulter gucken möchtet, seid ihr herzlich eingeladen, an unseren Führungen teilzunehmen. Ruft vorher einfach an (030/3069270) und vereinbart einen Termin. Wir freuen uns auf euren Besuch!

Facebook

Pressezitate

  • 1
  • 2
  • 3

Das MOSAIK macht nicht bloß Spaß, sondern auch schlau!

Märkische Allgemeine 06.04.2013

Die erfolgreichsten deutschen Comics [...]

Lausitzer Rundschau 22.03.2013

Wahrheitsgehalt, Weltbild, Werte: Dafür war das Mosaik lange nicht für voll genommen worden. Jetzt werden sogar die künstlerischen Einflüsse gewürdigt.

Die Welt 26.04.2014