.

MOSAIK Sammelband 119


Softcover-Edition

Hardcover-Edition
Auf ihrer Reise nach Ägypten erreichten die Abrafaxe die Oase Sekhetam. Dort befand sich eines der großen Orakel der Antike und Brabax hoffte, dort mehr über den geheimnisvollen Dodekaeder zu erfahren, den er aus dem Tempel der Annabellas in Caesarea mitgenommen hatte. Ob ihm das gelingt, welche Frage Titus dem Orakel stellt und welche Tat in Leptis Magna Abrax zur meistgesuchten Person des Römischen Imperiums macht, das erfahrt ihr in diesem Sammelband.

Natürlich gibt es auch in diesem Band wieder einen umfangreichen redaktionellen Anhang - mit folgenden Themen:
  • Es waren einmal zwei Germanenkinder, ...
  • Der Diener seines Herrn
  • Ein ägyptisches Orakel in der Wüste
  • Titelskizzen
  • Heron, der Mechanicus
  • Ein König ohne Königreich – Philiopappus
  • Wo ist Kommagene?

Bei unseren Sammelband-Abonnenten ist die Vorfreude sicher schon groß, schließlich kommen unsere Freunde ihrem Zielort Rom immer näher. Die Abo-Bände befinden sich wie gewohnt bereits auf dem Versandweg und sollten alsbald bei euch eintreffen.

Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!


MOSAIK Sammelband 119 Softcover
Sklavenaufstand in der Kyrenaika

Hefte 473–476 (Mai bis August 2015)
Softcover, Fadenheftung
160 Seiten in Farbe
16,5 x 23,5 cm
ISBN: 978-3-86462-221-2
Best.-Nr.: 3046
€ 14,95


Direkt zum MOSAIK-Shop.



MOSAIK Sammelband 119 Hardcover
Sklavenaufstand in der Kyrenaika

Limitiert auf 666 Exemplare.
Zusätzlich enthält jeder Sammelband eine von Sally Lin handsignierte und nummerierte Druckgrafik.

Hefte 473–476 (Mai bis August 2015)
Hardcover, Fadenheftung
160 Seiten in Farbe
17 x 24 cm
ISBN: 978-3-86462-222-9
Best.-Nr.: 3047
€ 35,00


Direkt zum MOSAIK-Shop.











Facebook

Pressezitate

  • 1
  • 2
  • 3

Das MOSAIK macht nicht bloß Spaß, sondern auch schlau!

Märkische Allgemeine 06.04.2013

Die erfolgreichsten deutschen Comics [...]

Lausitzer Rundschau 22.03.2013

Wahrheitsgehalt, Weltbild, Werte: Dafür war das Mosaik lange nicht für voll genommen worden. Jetzt werden sogar die künstlerischen Einflüsse gewürdigt.

Die Welt 26.04.2014