.

ZeitRäume kreieren – Zum Sprachkolorit im Geschichtscomic



Dr. phil. Alexander Horn (Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel) hat für das Kieler e-Journal für Comicforschung "CLOSURE" einen wissenschaftlichen Artikel über die Sprache in Geschichtscomics verfasst und dabei das MOSAIK als Beispiel herangezogen.
Für alle, die sich für Sprache interessieren und schon immer neugierig waren, warum unsere drei Helden sich eigentlich auf der gesamten Welt verständigen können, eine wirklich tolle Publikation!
Schaut doch mal rein!


Direkt zum Artikel.






Facebook

Pressezitate

  • 1
  • 2
  • 3

Das MOSAIK macht nicht bloß Spaß, sondern auch schlau!

Märkische Allgemeine 06.04.2013

Die erfolgreichsten deutschen Comics [...]

Lausitzer Rundschau 22.03.2013

Wahrheitsgehalt, Weltbild, Werte: Dafür war das Mosaik lange nicht für voll genommen worden. Jetzt werden sogar die künstlerischen Einflüsse gewürdigt.

Die Welt 26.04.2014